Solaranlagen und wasserführende Kaminöfen

Die Sonne stellt einen Energielieferanten dar, der den Primär-Energieverbrauch der Deutschen um das Achtzigfache übersteigt. Die Sonne als Energiequelle ist praktisch und bietet ein großes Einsparpotenzial bei der Warmwasserbereitung.

Zusätzliche Solaranlage zur Unterstützung von Heizung und WarmwasserSolaranlagen zur Warmwasserbereitung zeichnen sich durch eine einfache Anlagentechnik aus und sind technisch ausgereift. Verstärkt werden Solaranlagen und wasserführende Kaminöfen zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung eingesetzt und verringern so den Brennstoffverbrauch und Co? Ausstoß, sowie die Abhängigkeit fossiler Brennstoffe. Sonnenstrahlen werden zuerst in Wärme umgewandelt. Danach wird die Wärme der Sonne bzw. die Kaminwärme in Pufferspeichern gespeichert. Die Ersparnis an Öl oder Gas ist dabei nicht unerheblich.

Neben der deutlichen Senkung des Energieverbrauchs, stellt der Einsatz von Solaranlagen bzw. wasserführenden Kaminöfen auch eine überaus lohnende Investition im Hinblick auf umweltbewusstes Handeln und Heizen dar.